3 - 2 Sieg gegen Rotalnord in Sterzing

3 - 2 Sieg gegen Rotalnord in Sterzing

Am Freitag kam es in Sterzing zum richtungsweisendem Spiel gegen Rotalnord. Der Sieg gegen die Sharks hatte nur dann einen Wert, wenn wir gegen das Tabellenschlusslicht nachlegen konnten. Wir hatten einige Chancen, auch wenn wir spielerisch alles andere als überzeugten, wir waren nervös und machten einige dumme Fehler. Trotzdem konnten wir nach einigen Minuten durch Roman in Führung gehen, er nutzte eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr aus und schob aus kurzer Distanz ein. Keine Minute später aber gleich der völlig unnötige Ausgleich, wir kassierten in Führung liegend ein Konter-Tor. Aber das war noch nicht der Höhepunkt an Dummheit in dieser Partie, aber dazu später mehr. Nach dem Ausgleich drückten wir wieder aufs Tor der Gäste, und nach einer schönen Aktion war es der erneut starke Ossi, der das 2 zu 1 mit einer schönen Direktabnahme erzielte. So ging es auch in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel dann die Szene, die wohl eher in die Sendung Pleiten, Pech und Pannen gehört als aufs Eis... nach einem Angriff in Überzahl landete der Ball beim gegnerischen Verteidiger, der diesen mit einem Lupfer aus der eigenen Hälfte spielte. Nachdem der Ball gefühlte 10 Sekunden in der Luft war, fühlte sich keiner unserer "Verteidiger" für diesen zuständig, und der gegnerische Spieler, der ca.10 Meter hinter unseren Defensivspielern gestartet war, konnte plötzlich allein auf Puschel zulaufen und das 2 zu 2 erzielen. Dabei tauchte er kurz vor dem Tor auf den Boden, spielte sich den Ball mit der Hand auf den Schläger und von dort ins Tor. Einer unserer zurückstürmenden Spieler kollidiert mit unserem Goalie, der sich bei der Aktion verletzt. Geschockt aber entschlossen dieses Spiel zu gewinnen, drückten wir auf die erneute Führung, die uns Mitte der 2.Halbzeit dann auch gelang. Martin verwertete einen schönen Pass von Ossi "souverän" aus kurzer Distanz, und es stand 3 zu 2. Danach schaukelten wir den Sieg bis auf eine Ausnahme kurz vor Schluss mehr oder weniger sicher nach Hause und holten diesen so wichtigen 3er. Nun gilt es, den momentanen Aufwärtstrend mit 7 Punkten aus 4 Spielen fortzusetzen und am Samstag in Welschnofen nachzulegen.

Golden League

11. Spieltag
Bad Boys
Steinhaus
3 - 2
Ergebnis
BC
Rotalnord
Halbzeit 1 2 G
Bad Boys 2 1 3
BC 1 1 2
PP
1
UZ
PP
UZ
1
Bad Boys Steinhaus 3 - 2 BC Rotalnord
Spiel-Statistiken
Powerplay
%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
%
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
75Egger Harald1100000
5Hofer Josef20000
20Hofer Martin1100000
46Hofer Roman1100000
66Innerbichler Matthias00000
12Laner Helmut00000
11Leiter Armin20000
4Messner Oswald11220000
91Platter Daniel1100000
31Oberhollenzer Christian00000110.818

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout