Sommerpause...

Sommerpause...

Letzter Spieltag der Saison - es geht um vieles und wir spielen gegen Belluno... Das waren am vergangen Samstag in Neumarkt die Rahmenbedingungen, wie schon so oft in den letzten Jahren. Aber nun zum Spiel, wir mussten uns an das aggressive Forechecking von Belluno erst gewöhnen. Wie immer dieses Jahr waren sie gegen uns topmotiviert, vielleicht sogar übermotiviert. Nachdem wir einige Minuten in unserer Hälfte unter starkem Beschuss standen, konnten Harry und Martin mit einem Doppelpass befreien und auf das gegnerische Tor zulaufen. Im letzen Moment wurde aber Martin gefoult und in Übrezahl zogen wir unser Spiel auf, bis Harry kurz vor Ablauf den Ball im kurzen Eck unterbrachte; 1:0 für uns. Die Freude dauerte aber nicht lange, nach einem Stocksschlag waren wir in Unterzahl. Ein kurz vor dem Tor geblockter Schuss landet beim Gegner, der den Ball ins Tor lupfen kann. Weiter gehts, Belluno drückt, aber wir sind konzentriert und lassen nicht allzu viel zu. Dann Hälfte 2, phasenweise spielen wir zu unkonzentriert, lassen uns hinten rein drücken, ab und zu können wir kontern. Wenn Martin Richtung Tor stürmt wird er knallhart umgehauen, die Gegner wissen wohl um seine Stärke.

Insgesamt haben wir 4 klare Fouls an ihm gezählt, aber die Schiris sehen das anders... Belluno rückt weit auf und drückt, doch dann kann Martin mit einem Hechtsprung und 2 mal nachhaken den Ball erkämpfen und zu Harry passen. Dieser spielt mit Ossi einen super Doppelpass und Harry umspielt den gegnerischen Tormann elegant und schiebt zur 2:1 Führung ein. Doch wieder währt unsere Freude nur 2 Miunten, ein Belluneser Spieler kann den Ball von hinter dem Tor einem Mitspieler zuspielen und dieser kann ausgleichen. Verlängerung... 4 gegen 4, das Spiel geht hin und her bis schliesslich eine Minute vor Schluss ein Belluneser Lupfer in unser Tor geht. Mit ein bischen mehr Konzentration wäre dieses Tor leicht verhinderbar gewesen.

Da wir im Gegenzug den Ball nicht ins praktisch leere Tor unterbringen können beenden wir die Saison auf dem 4. Platz. Gratulation an dieser Stelle an die Pochi zu ihrem Meistertitel und auch an Martin Hofer der im Anschluss mit Spartak Bruneck und der frenetischen Anfeuerung der BAD BOYS gegen den EV Gries den CCM Cup in der Sill gewinnen konnte. Zusätzlich wurde er auch Torschützenkönig der Golden League, also einen Titel haben wir wohl doch geholt.

Die Bad Boys Steinhaus möchten sich an dieser Stelle bei allen Fans, Sponsoren, den Spielern und den Spielerfrauen für die Unterstützung bedanken.

Spiel um Platz 3

1. Spieltag
Bad Boys
Steinhaus
2 - 3
Ergebnis

Verl.

BC
Belluno
Halbzeit 1 2 Verl. G
Bad Boys 1 1 0 2
BC 1 1 1 3
PP
2
UZ
2
PP
2
UZ
2
Bad Boys Steinhaus 2 - 3 BC Belluno
Spiel-Statistiken
50.0%
Powerplay
50.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
50.0%
Powerplay
50.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
75Egger Harald1101000
5Hofer Josef1100000
20Hofer Martin00000
66Innerbichler Matthias00000
4Messner Oswald1100000
91Platter Daniel20000
31Oberhollenzer Christian00000170.824

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout