Bad Boys stürmen Eisstadion von Pine

Bad Boys stürmen Eisstadion von Pine

Nur 7 Spieler standen Spielertrainer Harald Egger am vergangenen Samstag zur Verfügung, dennoch wollte man die 3 Punkte von der Hochebene mit ins Pustertal nehmen. Mit dem Selbstvertrauen der letzten Spiele begannen wir sofort den Gegner unter Druck zu setzten. Es dauerte dann bis zur siebten Minute als Harry, vor dem gegnerischen Tormann völlig freistehend, von Martin angespielt wird. Harry hat keine Mühe in gewohnter Manier den Ball ins Tor zu lupfen, der Treffer wird aber von den Schiedsrichtern nicht gegeben. Also weiter, und nachdem der schwer zu haltende Harry Egger wieder einmal von hinten gefoult wurde, gab es 2 Minuten gegen Pine. Kurz vor Ende der Strafzeit konnte Matthias, nach mehreren guten Chancen der Bad Boys, einen wenn auch abgefälschten Schuß im Tor unterbringen, 10 Minuten waren da bereits gespielt. Wenig später wurde eine Minute Strafe gegen uns verhängt, nach einem unnötigen Foul von Matthias. Harry konnte in Unterzahl, nach schöner Kombination mit Martin, einen Konter zur 2:0 Pausenführung verwandeln.

Konnte Pine bis zur Halbzeit unsere Angriffe noch einigermaßen im Rahmen halten, brachen nach der Pause alle Dämme. Bereits nach wenigen Minuten hatten der starke Harald sowie Martin die Führung auf 4:0 geschraubt. Pine musste etwas kommen und wir nutzen die freien Räume für Konter. Wegen einer Unachtsamkeit gelang es einem gegnerischen Spieler aus 8m aufs Tor zu schiessen. Unsr fehlerfreierer Goalie Dewis war am Ball noch dran, am Ende und nach einigen Umwegen landete er dann doch im Netz. Der nun aufkeimenden Hoffnung von Pine, das Spiel jetzt doch etwas offener gestalten zu können machte dann aber Martin Hofer mit 3 weiteren Treffern ein Ende. Nach starken Zuspiel von Armin C., übrigens der erste Skorerpunkt unseres spielstarken Verteidigers, startete Martin allein aufs Tor und ließ dem gegnerischen Tormann keine Chance. Den Glanzpunkt des Abends setzten dann Josef und Ossi, den ihnen gelang das erste lupenreine "Kollegentor" in der Geschichte der Bad Boys. Josef startete in der eigenen Hälfte einen sehenswerten Sololauf auf der halblinken Seite und spielte dem mitgelaufenen Ossi auf, dieser hatte keine Mühe den Ball direkt zum Endstand von 1:8 ins Tor zu lupfen. Insgesamt ein mehr als verdienter Sieg, auch wenn der Gegner uns nicht alles abverlangt hatte.

0:1 Matthias I. (10:16, Daniel P., PP)

0:2 Harald E. (19:36, Martin H.)

0:3 Harald E. (20:28, Josef H.)

0:4 Martin H. (21:50, Daniel P.)

1:4 Pine (24:17)

1:5 Martin H. (26:16, Armin C.)

1:6 Martin H. (28:20, Daniel P.)

1:7 Martin H. (37:59, Matthias I., SH)

1:8 Ossi M. (38:20, Josef H.)

Strafminuten

Matthias I. (17.38, Check)

S.B. (8.21, Stockschlag)

Silver League

12. Spieltag
Bear
Pinè
1 - 8
Ergebnis
Bad Boys
Steinhaus
Halbzeit 1 2 G
Bear 1
Bad Boys 8
PP
1
UZ
1
PP
1
UZ
1
Bear Pinè 1 - 8 Bad Boys Steinhaus
Spiel-Statistiken
Powerplay
%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
100.0%
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
39Crazzolara Armin1100000
75Egger Harald2200000
5Hofer Josef2200000
20Hofer Martin41500100
66Innerbichler Matthias11201000
4Messner Oswald1100000
91Platter Daniel3300000
39Platter Dewis00000

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout