Bad Boys - Gröden 1 zu 0

Bad Boys - Gröden 1 zu 0

Im Spitzenspiel der 6.Runde trafen wir in Bruneck auf den Tabellenzweiten aus Gröden, der in den bisherigen 4 Spielen noch kein Gegentor kassiert hatte. Ohne den verletzten Martin, und auch ohne Armin Crazzolara, der aus Arbeitsgründen verhindert war, versuchten wir also, unsere Tabellenführung auszubauen. Von Beginn an war klar, dass Gröden nicht nach Bruneck gekommen war, um zu gewinnen. Von der ersten Minute an wurde das eigene Tor verbarrikadiert, und die gelegentlichen Konter wurden von unserer aufmerksamen Abwehr bereits im Keim erstickt. Wir hatten in der Anfangsphase gleich einige Torchancen, leider konnten Harry, Matthias sowie Armin den gegnerischen Torwart nicht überwinden. Auch Roman wurde einige Male gefährlich, doch in Hälfte 1 wollte uns kein Treffer gelingen, und so ging es trotz deutlicher Feldüberlegenheit mit einem 0 zu 0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel, die Bad Boys starteten einen Angriff nach dem anderen. Gröden wurde im eigenen Drittel festgenagelt und es gab einige Grosschancen, die aber wieder einmal teils kläglich vergeben wurden. Dann, Mitte der zweiten Halbzeit, nach einem schönen Angriff über Daniel und Roman war es letzterer, der nach dem Zuspiel vom starken Daniel aus kurzer Distanz zur Führung traf. Es war bereits Daniels zehnter Skorerpunkt, an 10 von 12 Toren der Bad Boys war er also direkt beteiligt. Seltsam, das selbst nach dem Rückstand die Grödner keine Anzeichen machten, ihre Spielweise zu ändern, und so wurde letztendlich ein souveräner 1 zu 0 Sieg eingefahren. Gröden hält nun bei 12 Punkten nach 5 Spielen, die Bad Boys haben mittlerweile 16 Punkte eingefahren und auch bei einem Sieg im Nachholspiel kann uns Gröden nicht mehr überholen. Das Spiel gegen Gröden war unsere bisher mit Abstand beste Saisonleistung, und nach dem enttäuschendem 1 zu 1 im Auftaktspiel gegen die Young Boys aus Welschnofen haben wir uns von Spiel zu Spiel gesteigert und sind auf einem guten Weg, uns eine gute Ausgangsposition für die Playoffs zu erspielen. Dass auch verletzte "Superstars" dem Team weiterhelfen können, hat uns am Sonntag der zum "Wasserträger" degradierte Topstürmer Martin bewiesen. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle im Namen des ganzen Teams an Martin also, der wohl nächste Woche gegen die Bomboras sein Comeback geben wird. Man darf gespannt sein, wie er nach seiner Verletzungspause zurückkehren wird, und wem Coach Harry seine Rolle als Wasserträger übergeben wird.

1:0 Roman Hofer (34.16, Daniel Platter)

Strafminuten

Thomas Solbach (39.32, Halten des Stockes)

Silver League

6. Spieltag
Bad Boys
Steinhaus
1 - 0
Ergebnis
ASV
Gherdëina
Halbzeit 1 2 G
Bad Boys 1
ASV 0
PP
UZ
1
PP
1
UZ
Bad Boys Steinhaus 1 - 0 ASV Gherdëina
Spiel-Statistiken
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
%
Powerplay
%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
60Duregger Christian00000
75Egger Harald00000
5Hofer Josef00000
46Hofer Roman1100000
66Innerbichler Matthias00000
11Leiter Armin00000
4Messner Oswald00000
91Platter Daniel1100000
8Solbach Thomas20000
31Oberhollenzer Christian00000

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout