Tag der offenen Tür ? 5:4 gegen Belluno

Tag der offenen Tür ? 5:4 gegen Belluno

In einem Spiel wo es um nichts mehr ging, die Ausgangspositionen fürs Playout standen bereits fest, kam es zum offenen Schlagabtausch in Claut. Beide Seiten vernachlässigten die Defensivarbeit, besonders unsere Mannschaft ließ mit Fortdauer des Spieles und nach einer 5:2 Führung jeden Einsatz missen. In der 1. Halbzeit war die Welt noch in Ordnung, Martin und Matthias schossen eine schnelle 2:0 Führung heraus. Belluno spielte jedoch durchaus mit und kam nach einem Abpraller zum Anschlusstreffer. Mit einem 2:1 ging es in die Pause. In Halbzeit 2 brachen dann auf beiden Seiten alle (Verteidigungs-)Dämme. Zuerst traf Martin zum 3:1. Die Antwort folgte praktisch im Gegenzug, Belluno kam auf 2:3 heran, als ein Stürmer nach einem Pass von hinterm Tor völlig unbedrängt genau ins lange Eck traf. Jetzt waren wieder unsere Stürmer dran, Harry erhöhte auf 4:2, Martin mit seinem dritten Treffer nach einem 2 gegen 1 auf 5:2. Doch wer jetzt in unseren Reihen glaubte, dass der Widerstand nun gebrochen sei, wurde eines Besseren belehrt. Der Tabellenletzte zeigte eindeutig mehr Kampfgeist und gab nicht auf. Die schlampige Defensivarbeit unseres Sturms wurde uns dann noch fast zum Verhängnis. Ein ums andere Mal wurde der Gegner 5-6 Meter vor dem Tor und an der blauen Linie allein gelassen und kam so zu leichten Chancen. Insgesamt 20 Schüsse gab Belluno ab, eindeutig zu viel! Es schien als wäre der Bereich zwischen den beiden Bully-Kreisen eine verbotene Zone für unsere Spieler, derart kampflos darf man dem Gegner das Feld nicht überlassen, auch wenn es um nichts mehr geht. So kam Belluno nach 2 Schüssen aus besagtem Bereich, einmal im Powerplay, noch auf 4:5 heran. Beide Schüsse wurden zudem noch von unseren Spielern abgefälscht. In den verbleibenden zweieinhalb Minuten änderte sich am Ergebnis nichts mehr. Am Samstag 10.2. kommt es in Bruneck zum Hinspiel der Playouts gegen Val di Sole. Eins ist sicher, es bedarf einer Leistungssteigerung! Wie es auch im Eishockey heißt "im Playoff (und wohl auch im Playout) herrschen eigene Gesetze". Detail am Rande: beinahe hätten sich im Anschluss die Ereignisse vom Vorjahr wiederholt, nur mit vereinten Kräften gelang es unseren Coach zum Heimfahren zu überreden. Tore: 1:0 Martin Hofer (04:04) 2:0 Matthias Innerbichler (08:03, Harald Egger, PP) 2:1 Danilo Matonti (12:56) 3:1 Harald Egger (27:27, Daniel Platter) 3:2 Davide Cagnati (31:49) 4:2 Martin Hofer (32:25, Daniel Platter) 5:2 Martin Hofer (34:11, Eduard Hofer) 5:3 Sandro Burp (37:20) 5:4 Danilo Matonti (38:28, PP) Strafminuten Bad Boys Harald Egger (30:45, Halten) Martin Hofer (37:39, Beinstellen) Belluno Gianluca Bassanello (07:11, Hoher Stock) Ivan Melaia (13:21, Torverschieben) Danilo Matonti (24:23, Beinstellen) Davide Cagnati (28:33, Beinstellen) Marino Pierobon (30:33, irr. Stock)

Golden League

14. Spieltag
BC
Belluno
4 - 5
Ergebnis
Bad Boys
Steinhaus
Halbzeit 1 2 G
BC 1 3 4
Bad Boys 2 3 5
PP
2
UZ
5
PP
5
UZ
2
BC Belluno 4 - 5 Bad Boys Steinhaus
Spiel-Statistiken
50.0%
Powerplay
80.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
20.0%
Powerplay
50.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
9Burkhart Martin00000
5Christanell Hannes00000
60Duregger Christian00000
75Egger Harald11220000
33Hofer Eduard1100000
5Hofer Josef00000
20Hofer Martin3320000
66Innerbichler Matthias1101000
12Laner Helmut00000
4Lechner Martin00000
4Messner Oswald00000
91Platter Daniel2200000
69Hofer Georg00000
31Oberhollenzer Christian00000200.800

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout