1 zu 5 Klatsche in Welschnofen!!

1 zu 5 Klatsche in Welschnofen!!

Nach der unglücklichen Niederlage bei Pochi ´89 letzte Woche ging es diesmal nach Welschnofen, zum Tabellenfünften. Wir hatten uns einiges vorgenommen, nachdem wir im Hinspiel eine sehr "dumme" 1 zu 2 Heimniederlage kassiert hatten. Doch anstatt gleich konzentriert ins Spiel zu gehen wie im Spiel in der Vorwoche, ließen wir von Anfang an Einsatz, Konzentration und Spielwitz vermissen. So geschah eigentlich bis zur 10. Minute alles Aufregende in unserer Hälfte, wir konnten im Angriff keine Akzente setzen, und in der Verteidigung patzten wir ein ums andere mal. Nach einem Konter in Unterzahl hatten wir dann aus heiterem Himmel sogar die Möglichkeit in Führung zu gehen, Daniel Platter scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am Torhüter. Im direkten Gegenzug dann die Führung für Welschnofen mit einem trockenen Schuss aus 5 Metern. Anstatt Reaktion zu zeigen, wurden wir noch hektischer und ließen uns von dem pausenlosen Reklamationen der gegnerischen Bank anstecken, waren nur noch am Diskutieren mit Schiri und Gegnern, und kassierten noch vor der Pause nach einem Abpraller das 0 zu 2. Nach der Pause genügten dem Gegner 2 Minuten, um uns mit 3 schnellen Toren jegliche Hoffnung auf einen Punktgewinn zu nehmen. Erst danach, als Welschnofen ein bis zwei Gänge zurückschaltete, kamen wir zu einigen gefährlichen Aktionen, und gegen Mitte der zweiten Hälfte auch zu einem Tor durch Harald Egger. Nach einigen Torchancen auf beiden Seiten, Roman Hofer hatte kurz vor Schluss noch die beste auf 2 zu 5 zu verkürzen, war dann dieses wohl schwächste und armseligste Spiel in der Geschichte der Bad Boys dann endlich vorbei. Zu allem Überfluss zog sich Martin Hofer noch eine leichte Zerrung im Oberschenkel zu, und wird am Mittwoch wohl ausfallen. Und als ob das nicht schon genug wäre, verletzte sich auf der Heimfahrt, nach einem Zwischenstopp im Putzerhof, auch noch Roman Hofer, der auf der Treppe ins Stolpern kam und "umknackste". Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er uns bald wieder zur Verfügung steht. In dieser Form wird es verdammt schwer in den Playouts zu bestehen, egal welcher Gegner uns auch erwartet. Hoffen wir, dass durch die Rückkehr von Lechner Martin sich unsere Abwehr ein wenig stabilisiert und wir die restlichen Spiele der Saison einigermassen zufriedenstellend beenden können.

Golden League

10. Spieltag
Kings
Welschnofen
5 - 1
Ergebnis
Bad Boys
Steinhaus
Halbzeit 1 2 G
Kings 5
Bad Boys 1
PP
5
UZ
3
PP
3
UZ
5
Kings Welschnofen 5 - 1 Bad Boys Steinhaus
Spiel-Statistiken
20.0%
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
%
Powerplay
80.0%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
75Egger Harald1140000
33Hofer Eduard1100000
20Hofer Martin00000
46Hofer Roman00000
66Innerbichler Matthias00000
11Leiter Armin20000
91Platter Daniel40000
31Oberhollenzer Christian00000110.545

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout