Golden League!

Golden League!

Spannender hätte man es nicht mehr machen können! Es läuft bereits die 40. Minute als Spielertrainer Harald Egger einen Pass von Daniel Platter direkt zum 2:1 Siegtreffer verwandelt und die Bad Boys damit in die Golden League schießt! Als man die letzte Minute in 6:4 Unterzahl schadlos übersteht kennt der Jubel auf Spielfeld und Tribüne keine Grenzen mehr. Nach den schlechten Leistungen im Finale gegen Belluno waren die Spieler diesmal extra motiviert und gaben von Beginn an 100%. Die Bad Boys hatten deutlich mehr Spielanteile und kamen in der ersten Halbzeit zu einigen guten Chancen. Zunächst blieb jedoch Daniel Barbano im Tor der Grödner mit etwas Glück und Können sieger. Halbzeitstand somit 0:0. Die zweiten 20 Minuten boten lange Zeit dasselbe Bild, beide Teams gingen vorsichtig zu Werke. Nachdem die Bad Boys zunächst eine Unterzahlsituation schadlos überstanden, fiel aus einer 4:4 Situation der Führungstreffer für die Heimmannschaft. Harald Egger hatte gerade auf der Strafbank Platz genommen, als Martin Hofer nach einem Bullygewinn im eigenen Drittel durch Daniel Platter auf und davon war und von halbrechter Position ins lange Eck zum 1:0 traf. Noch ehe die Strafe gegen unseren Spielertrainer abgelaufen war, kam Gröden zum Ausgleich. Nach einem unnötigen Ballverlust hinter dem Tor kam ein Grödner Stürmer frei zum Schuß, der Ball prallte vom Pfosten zurück und blieb im Torraum liegen. Noch bevor Goalie Christian Oberhollenzer den Ball ganz zu fassen bekam war Werner Kostner zur Stelle und bugsierte ihn über die Linie. Zu diesem Zeitpunkt waren noch fünf Minuten zu spielen. Die Dinge verschlimmerten sich noch als kurz darauf Armin Oberleiter eine Zeitstrafe wegen Beinstellens bekam. Die beste Möglichkeit aus dem darauffolgenden Powerplay ergab sich für Gröden nach einem abgefälschten Schuß den der Goalie gerade noch neben das Tor lenken konnte. Als sich beide Seiten schon langsam auf eine Verlängerung einstellten, war es Harald Egger der in Minute 18.59 den vielumjubelten Siegestreffer erzielte. Er stand direkt vor dem Tor und nahm einen idealen Pass von Daniel Platter direkt an und versenkte den Ball links unten im Tor. Nach dem Schlußpfiff konnte der Sieg ausgiebig gefeiert werden. Tore: 1:0 Martin Hofer (32:43, Daniel Platter) 1:1 Werner Kostner (34:35, PP) 2:1 Harald Egger (38:59, Daniel Platter) Strafminuten Bad Boys Steinhaus 6 Armin Leiter (24:54, Beinstellen) Harald Egger (32:35, Crosschecking) Armin Oberleiter (36:05, Beinstellen) Gröden 2 Andrea Borin (32:00, Stockschlag) Powerplays Bad Boys Steinhaus 0/1 Gröden 1/3

Entscheidungsspiel Aufstieg

1. Spieltag
Bad Boys
Steinhaus
2 - 1
Ergebnis
ASV
Gherdëina
Halbzeit 1 2 G
Bad Boys 0 2 2
ASV 0 1 1
PP
1
UZ
3
PP
3
UZ
1
Bad Boys Steinhaus 2 - 1 ASV Gherdëina
Spiel-Statistiken
Powerplay
66.7%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
33.3%
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
1
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
75Egger Harald1120000
11Leiter Armin20000
12Oberleiter Armin20000
91Platter Daniel2200000
31Oberhollenzer Christian00000110.909

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout