Bauschofta rettet Unentschieden in letzter Minute

Bauschofta rettet Unentschieden in letzter Minute

Im letzten Spiel wurde ihm der Torerfolg noch vom eigenen Mitspieler verhindert, diesmal hatte Bauschofta Armin freie Bahn und erzielte eine halbe Minute vor Schluß den 2:2 Ausgleich. Vorausgegangen war ein durch Verteidiger Eduard Hofer eingeleiteter Angriff, Platter Daniel brachte den Ball in die Mitte zu Martin Hofer, der aber gleich von 2 Verteidigern bewacht wurde und so nicht zum Torschuß kam. Er spielte zurück zu Daniel, der den völlig vor dem Tor alleinstehenden Armin Leiter fand, der per Volleyschuß abschließen konnte. Wieder einmal mußten die Bad Boys mit nur einem Auswechselspieler antreten. Zum Langzeitverletzten Reinhard Gartner gesellten sich nämlich noch Goalie Christian Oberhollenzer, Bernd Hofer und Martin Lechner, außerdem weilte Spielertrainer Harald Egger im Ausland. Den besseren Start hatten trotzdem die Bad Boys, Topscorer Daniel Platter erzielte das einzige Tor der ersten Halbzeit. Ansonsten passierte nicht allzu viel, die beiden Mannschaften boten den Zuschauern nicht gerade ein berauschendes Spiel. Anders die 2. Halbzeit, jetzt boten sich beiden Seiten etliche gute Chancen. Welschnofen gelang der Ausgleich, Goalie Dewis Platter konnte einen Schuß aus mittlerer Distanz noch mit dem Stock abwehren, verlor dann aber den Ball aus den Augen, der an die Latte prallte und von dort genau zu einem Welschnofner Stürmer, der keine Probleme hatte zum 1:1 auszugleichen. Eine Strafzeit gegen unseren derzeit wohl besten Verteidiger Eduard Hofer wegen hohen Stocks war gerade abgelaufen, als Welschnofen Dewis auf dem falschen Fuß erwischte und mit einem Schuß ins kurze Eck erstmals in Führung ging. Die Bad Boys hatten bald die Chance wieder auszugleichen, doch sowohl Daniel Platter als auch Armin Oberleiter, der heute als Stürmer spielte, konnten aus erstklassigen Chancen nichts machen. Auch Martin Hofer, der ebenso wie der Welschnofner Gabriel Kaufmann im Duell der beiden besten Torschützen der Liga ohne Torerfolg blieb, ließ 2 hundertprozentige Chancen aus. Auf der Gegenseite hätten die Hausherren nach einem Alleingang und dann nach einem abgefälschten Pass der an den Pfosten ging, den Sack zumachen können. Der Rest ist bekannt. Tore: 1:0 Daniel Platter (12:53, Eduard Hofer) 1:1 Fabian Lunger (24:33) 1:2 Markus Lunger (31:29) 2:2 Armin Leiter (39:35, Daniel Platter) Strafminuten: Bad Boys 2 Eduard Hofer (17:55, Hoher Stock) Welschnofen 0 Powerplays: Bad Boys Steinhaus 0/0 Welschnofen 0/1 Bester Bad Boy: Armin Leiter \"Bauschofta\", der einen schönen Spielzug mit seinem 1. Saisontor abschloß

Silver League

15. Spieltag
YB
Welschnofen
2 - 2
Ergebnis
Bad Boys
Steinhaus
Halbzeit 1 2 G
YB 0 2 2
Bad Boys 1 1 2
PP
UZ
PP
UZ
YB Welschnofen 2 - 2 Bad Boys Steinhaus
Spiel-Statistiken
Powerplay
%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
%
Powerplay
%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
39Crazzolara Armin00000
33Hofer Eduard1120000
20Hofer Martin00000
46Hofer Roman00000
66Innerbichler Matthias00000
11Leiter Armin1100000
4Messner Oswald00000
12Oberleiter Armin00000
91Platter Daniel11200000
8Solbach Thomas00000
39Platter Dewis00000

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout