Belluno nützt Fehler eiskalt aus und gewinnt 3:2 in Bruneck

Belluno nützt Fehler eiskalt aus und gewinnt 3:2 in Bruneck

In Nachhinein muß man sagen, daß unser Spiel gegen Belluno gar nicht so schlecht war. Nachdem die Enttäuschung über die Niederlage abgeklungen war, mußte man nämlich anerkennen, daß der Gegner einfach \"schlauer\" gespielt hat. Immer wieder gelang es den Stürmern aus Belluno sich unbemerkt vor das Tor zu schleichen und unserem Goalie die Sicht zu nehmen, z.B. beim Treffer zum 1:2. Die Fehler im Stellungsspiel der Hintermannschaft wurden eiskalt bestraft, so auch beim 1:3, als ein gegnerischer Stürmer allein auf weiter Flur, rechts vom Tor, alle Zeit der Welt hatte um Goalie Oberhollenzer zu bezwingen, der nebenbei bemerkt nicht seinen besten Tag erwischte. Zur Pause hatte es noch 1:1 gestanden. Die Gäste gingen bereits nach 1.17 Minuten in Führung, unsere Verteidigung ging zu zögerlich ans Werk und ließ den Gegner aus kurzer Entfernung zum Schuß kommen. Nur wenig später (2.10) gelang Daniel Platter allerdings der Ausgleich, die Vorarbeit kam von Martin Hofer. Letzterer hatte im Verlauf des Spiels noch einige hochkarätige Chancen, aber wie schon zuletzt haperte es mal wieder im Abschluß (vielleicht sollte man am Vorabend etwas zeitiger nach Hause gehen, dann klappts auch mit dem Toreschießen??). Nach dieser anfänglichen Hektik kam jetzt mehr Ruhe ins Spiel und trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es beim 1:1 zur Pause. Die 2. Halbzeit begann mit einer unklaren Situation in unserem Verteidigungsdrittel, ein hoher Stock des Gegners wurde nicht gepfiffen, den Gegner kümmerte dies freilich nicht und in der allgemeinen Verwirrung wurde ein Stürmer Bellunos \"vergessen\", der dem Goalie bei einem Schuß aus etlichen Metern Entfernung die Sicht nahm. Nachdem im Anschluß sogar noch das 1:3 fiel, konzentrierten sich die Gäste aufs Verteidigen und entführten trotz des Anschlußtreffers zum 2:3 fünf Minuten vor Schluß drei Punkte aus dem Rienzstadion. Tore: 0:1 Danilo Canei (1.17) 1:1 Daniel Platter (Martin Hofer, 2.10) 1:2 Danilo Canei (22.56) 1:3 Marino Pierdbon (27.10) 2:3 Daniel Platter (Harald Egger, 35.01) Strafminuten: Bad Boys 2 Harald Egger (9.22, Beinstellen) Belluno 6 Milos Kupel (8.14, Behinderung) Danilo Canei (10.07, Beinstellen) Danilo Canei (31.04, Stockschlag)

Silver League

4. Spieltag
Bad Boys
Steinhaus
2 - 3
Ergebnis
BC
Belluno
Halbzeit 1 2 G
Bad Boys 1 1 2
BC 1 2 3
PP
3
UZ
1
PP
1
UZ
3
Bad Boys Steinhaus 2 - 3 BC Belluno
Spiel-Statistiken
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
%
Powerplay
100.0%
Penalty Killing
Powerplay-Tore
# Name Tore Assists Punkte SM PPT UZT PST PS Schüsse %
75Egger Harald1120000
1Gartner Reinhard00000
33Hofer Eduard00000
20Hofer Martin1100000
66Innerbichler Matthias00000
11Leiter Armin00000
12Oberleiter Armin00000
91Platter Daniel2200000
31Oberhollenzer Christian00000110.727

Legende

Pos: Position
SM: Strafminuten
GWG: Spielentscheidende Tore
PPT: Powerplay-Tore
UZT: Unterzahl-Tore
PST: Penalty-Tore
PS: Penalty-Schüsse
GT: Gegentore
GT⌀: Gegentore pro Spiel
S: Sieg
N: Niederlage
U: Unentschieden
SO: Shutout